Carsten Eicke
 
Autor

Neuigkeiten

Das wurde aber auch Zeit. Also ehrlich! Natürlich nicht, dass Du mich gefunden hast, sondern dass ich endlich meine Seite fertig habe. Aber irgendwas ist ja immer.

Und zur Veröffentlichung meines neuen Buchs "Arschkarten-Abo" packe ich gleich noch ein Gewinnspiel mit obendrauf!
Zu gewinnen gibt es (um gleich im Thema zu bleiben):

5x zwei goldene Arschkarten!


Yip, formschön, so groß wie eine Kreditkarte, passt in jedes Portemonnaie. Die Karte, die wertvoll aussieht, aber beim Einschmelzen stark nach verbranntem Joghurtbecher riecht. 

Bei der passenden Gelegenheit einem Freund oder einer Freundin in die Hand drücken, um sie/ihn zu überraschen und den Fettnäpfchen-Moment beim Überreichen mit einem gemeinsamen Lachen zu entschärfen.

Oder Du nimmst sie als Lesezeichen, passend zu meinem neuen Buch "Arschkarten-Abo". 


Falls Du immer noch meinst "Heh, das überzeugt mich alles nicht. Was bringt mir denn die Arschkarte im Alltag?", einfach unter die McDonalds-Tüte klemmen, und schon rutscht einem beim ersten großen Date nicht mehr der BicMac vom Tablett. Oder einfach in die Haustür klemmen, während man den Müll rausbringt. Diese Arschkarte ist sozusagen das Schweizer Taschenmesser der Plastikkarten. In dieser Version leider noch ohne Fluxkompensator, aber ich arbeite dran.
Mit der Teilnahme an der Verlosung abonnierst Du auch meinen Newsletter, denn ich würde Dich gerne auf dem Laufenden halten, was als nächstes Buchprojekt bei mir so ansteht. Keine Angst, ich habe nicht vor, Dich mit Mails dauernd zu nerven. Und falls Dir die wenigen schon zuviel sind, bestell den Newsletter einfach wieder ab.






















29.5.2020

Ich glaube, jeder hat eine Geschichte über das letzte halbe Jahr zu erzählen. Merkwürdige Zeiten gerade, aber wir stehen das durch. Bei mir hat es dazu geführt, dass sich das Veröffentlichen vom "Arschkarten-Abo" noch weiter verzögert hat. Umso mehr freue ich mich, dass es jetzt raus ist. Und ich hoffe natürlich, dass es gefällt. Auf jeden Fall soll es ein bisschen Ablenkung von Mundschutz und Mindestabstand bringen. Fun fact: Das "Arschkarten-Abo" kann man auch ohne Mundschutz und Mindestabstand lesen. Es sei denn, man lebt auch in den eigenen vier Wänden gefährlich. Aber davon gehe ich jetzt mal nicht aus. Habt Spaß und bleibt gesund! 

7.11.2019

Hallo zusammen, es ist fast soweit. Mein Comedy-Roman "Arschkarten-Abo" ist so gut wie fertig! "Wurde aber auch Zeit" würden die meisten meiner Freunde sagen. Womit sie recht haben, aber manchmal gibt man sich eben ein bisschen mehr Mühe, nicht wahr?

Jetzt ist es (fast) soweit, denn eben schraube ich noch an der Logistik hinter der Buchveröffentlichung. Ende November soll der Roman rauskommen und bei den großen Weltmarktführern des kommerziellen Wortes und beim Buchhändler Deines Vertrauens um die Ecke erhältlich sein. Selbstverständlich in der formschönen Buchausgabe zwischen zwei Deckel gepresst - für die Haptiker unter uns, die Bücher lieben und es gerne spüren, wenn einen ein Stück Unterhaltungsliteratur beim Einschlafen erschlägt. Aber selbstverständlich gibt es das "Arschkarten-Abo" auch als E-Book - für die Leute, die in ihrem 12-Quadtratmeter-Studio keinen Platz für ein Buch haben und in der U-Bahn lieber auf ihrem Handy lesen. Jeder so, wie er will. Man kann es nicht jedem rechtmachen, aber ich hoffe, es gefällt euch und ihr habt Spaß. Denn das ist das Hauptanliegen.

Kontakt